Fleischkäse und Fleischgetränke

Der Mann glaubt zu wissen, was der deutsche Fußball braucht. nein, er ist nicht unter die Trainer gegangen und ja, natürlich braucht der deutsche Fußball nach der Corona-Sperre vor allem wieder Zuschauer in den Stadien. Ist das erst wieder erreicht, da ist sich der Mann ganz sicher, dann braucht der deutsche Fußball unbedingt „Fleischkäse und Fleischgetränke“.

Das sagt er mir so eines Morgens wenige Sekunden nachdem der Wecker geklingelt hat und ich frage mich, was in aller Welt er denn geträumt hat. Bei dem Mann bekommt das Wort „Fleischeslust“ eine gänzlich andere Dimension.

Ich habe bereits bei unserem Besuch in einem schottischen Fußballstadium vor ein paar Jahren anklingen lassen, dass der Mann die 90 Minuten kaum durchhält, ohne pie and bovril also ohne Fleischpastete und dieses schreckliche Heißgetränk, das so eine Art Mischung zwischen brauner Soße und Fleischbrühe ist. Mir wird schlecht, wenn ich nur daran denke.

Der Mann aber denkt, die armen Deutschen, die Fußball sehen müssen, ohne diese unersetzlichen Grundnahrungsmittel genießen zu können. Er findet aber auch, dass die Deutschen mit dem Fleischkäse eine gute Alternative zum pie entwickelt haben und deshalb nur noch Brovril brauchen zu ihrem Glück, Und weil der Mann ja Deutsch lernt, hat er das auch gleich übersetzt: „Fleischgetränke“ also braucht der deutsche Fußballfan. Er hält das für eine großartige Business-Idee.

Ich schüttle mich und merke an, dass der Deutsche an sich vielmehr Bier braucht, um 90 Minuten durchstehen zu können. Bier dürfen die Schotten ja nicht im Stadion, da herrscht Alkoholverbot. Das wiederum erscheint mir nur schwer aushaltbar angesichts einiger Spiele, die ich gesehen habe, allerdings im alkoholsicheren Wohnzimmer und nicht im fleischlastigen Stadion.

Ich lasse den Mann an seiner Geschäftsidee feilen und beschäftige mich mit der Wasserkochernäheren Zukunft. Am Sonntag ist das Champions League Finale. Ich werde Chips und Bier für mich bereitstellen. Der Mann bekommt Burger mit Chips und wenn er will, dann werfe ich auch den Wasserkocher an und löse ihm einen Brühwürfel auf. Da kann er sich sogar aussuchen, ob er Rind, Huhn oder Schwein haben will. Ich kann nämlich Fleischgetränke mit verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Fleischgetränke

Prost!

 

 

4 Gedanken zu “Fleischkäse und Fleischgetränke

  1. Liebe Nellie,

    herrlich, sogar mal ein Beitrag unter der Woche – was bei diesem Regenwetter ein wenig aufmunternd ist. Es schüttet schon seit heute Nacht durchgehend.
    Die letzten Tage hat es immer, nachdem ich am Nachmittag im Homeoffice fertig war, zu regnen bekommen. Diese Woche wird das schottische Wetter seinem Ruf gerecht… Aber dann wenigstens keine Midges…

    Gut, dass ich kein Fußballfan bin (ja ist natürlich für den Schotten unvorstellbar..), aber selbst wenn, dann würde ich mich – trotz der Liebe zu diesem Land hier – doch mehr auf meine Nationalität besinnen und Bier bevorzugen. Eine gute Fleischbrühe ist als Suppe bei mir immer willkommen, aber als Getränk und Ersatz zu Bier??

    VG

    Andy

  2. Liebe Nellie,

    Fleischeslust in flüssiger Form, kann durchaus eine geeignete Geschätsidee sein.
    Sofern es mit einem Fleischkäsweck kombiniert wird
    Dann gäbe es in deutschen Stadien vielleicht weniger Zusammenstöße unter den Herren 🤣🤣🤣

    Na jedenfalls hat der Mann mich mit seinem Fleisch Getränk schon angesteckt, und ich überlege gerade wie man den Fleischkäse in einen Maggi Würfel bekommt. 😂😂

    Herrlich, und wieder kann ich nur sagen, Abenteuer Highlands Band 2 kann nicht schnell genug kommen.

    Ich wünsche euch einen schönen Tag und grüß mir den Mann

    Liebe Grüße
    Kar

  3. Hallo Nellie,

    ich bin zwar Fußball- aber so überhaupt kein Fleisch-Fan, deshalb schüttelt es mich geradezu bei dieser Vorstellung. Da trinke ich ja noch lieber ein (alkoholfreies) Bitburger! (Und ich empfinde das ja schon als Höchststrafe, bei meinen bayrischen Genen, die bei Bier automatisch an Weißbier denken.)

    Ich bin auch nicht sicher, ob der Einsatz von Fleischbrühe statt Alkohol zu weniger Gewalt führt – zumindest am Anfang werden da die eingefleischten (Verzeihung für das Wortspiel!) Fußballfans wohl erst recht randalieren, wenn es kein Bier mehr gibt. 😮

    Liebe Grüße,
    Verena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.