tanken

Je weiter man sich in Schottland von der Hauptstadt Edinburgh Richtung Norden entfernt, desto teurer wird das Benzin. Das hat eine gewisse Ironie, kommt man doch den Bohrinseln immer näher, je weiter man sich von der Hauptstadt entfernt.

Entfernt ist ein wichtiger Begriff, wenn es um Benzin und Tankstellen geht. Wer in den Highlands unterwegs ist, der muß rechnen können, wenn er nicht trocken liegen bleiben will. Je weiter man nach Norden kommt wird das Benzin nicht nur teurer, es wird außerdem seltener. Man fährt und rechnet, und fährt und rechnet, fährt und … „bis sonundso sind es soviele Meilen, das sind dann so viele Kilometer, wenn ich fünf Liter pro Kilometer brauche und ich habe noch soundsoviel Liter im Tank, dann…..

Wer sich verechnet, hat verloren.

einsam
Die Preise dämpfen das Glück über eine gefundene Zapfsäule ein wenig. Derzeit kostet der Liter Diesel an der nächsten Tankstelle 1,42 Pfund also geschmeidige 1,64 Euro. An der Tankstelle angekommen, rechnet man besser nicht mehr.

Trotz der Preise ist man irgendwie froh, wenn man unterwegs nach längerem Suchen endlich eine Zapfsäule gefunden hat.

Tankstelle

Grund zur Panik herrscht dennoch nie, wer nach der nächsten Tankstelle fragt, dem wird geholfen. Mehr als einmal wäre ein Einheimischer bereitwillig vor mir her gefahren, um mich zur nächsten Tanke zu leiten. Obwohl er gerade dabei war, seinen Garten zu mähen oder seine Gäste zu verabschieden.

Ich wohne in einer Tankstellen reichen Gegend. Die nächste ist ungefähr fünf Kilometer entfernt. Den Besitzer nennen Einige hier Räuber John, weil seine Benzinpreise die höchsten sind und weil er seine Zapfsäulen mit Schlössern vor willkürlicher Nutzung und Diebstahl sichert.

Meist sitzt Räuber John mit makkellos weißen Turnschuhen an den Füßen und einer Tasse Kaffee in der Hand vor seinem Tankstellenhäuschen und raucht. Taucht ein Kunde auf, dann tankt er höchstpersönlich. Und höchst gemächlich. Er tankt für 10, 20 oder 30 Pfund aber nie voll. Denn dann ist der Betrag nicht mit glatten Scheinen zu begleichen und John muß an seine Kasse und Wechselgeld holen.

Und das würde ein Einheimischer nie von ihm verlangen.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.