Sneak Preview 6 – Reiseinspirationsbuch Schottland

Spezialitäten aus Angus

Aus Angus sollte man sich nicht verabschieden, ohne mindesten einmal das berühmte und hochklassige Angus Rindfleisch gegessen zu haben. Das haben so gut wie alle Restaurants der Region auf der Speisekarte. Angus ist aber neben Rindfleisch auch berühmt für seinen Fisch.

Nellie Merthe Erkenbach Abenteuer Highlands Angus

Die Arbroath smokies sind dabei ganz besonders begehrt. Dieser geräucherte Schellfisch ist eher ungewöhnlich in Schottland, die Tradition wurde wahrscheinlich aus Skandinavien übernommen. Überhaupt bereichern die Einflüsse anderer Länder die schottische Küche immer mehr. Wer einmal die Meeresfrüchte Paella im wunderbar stimmungsvollen Old Boatyard Restaurant gegessen hat, wird sie garantiert ebenso wenig vergessen, wie den Blick über den kleinen Hafen an der Ostküste Schottlands.

Die Forfar Bridies sind das ideale Streetfood, da war Schottland der Zeit voraus. Die Blätterteigtaschen mit Rinderfüllung (verwendet wird entweder Hackfleisch oder auch Rindfleischstücke, dazu Rindertalg, Zwiebeln und Senf) werden warm und unterwegs gegessen. Eine Maggie Bridie von Glamis soll sie erfunden und auf der Straße verkauft haben. Eine andere Theorie besagt, dass das Fleischgebäck Bridie heißt, weil seine halbrunde Form an ein Hufeisen erinnert, dass man der Braut (bride) bei der Hochzeit als Glücksbringer überreichte. Bridies isst man am besten an einem schönen Sommertag mit Blick auf das kühle Blau der Nordsee. Aber Vorsicht, die Möwen mögen die Bridies auch!

18 Gedanken zu “Sneak Preview 6 – Reiseinspirationsbuch Schottland

  1. Hallo Nellie,
    wieder hat mich Dein Bericht über ein Stück Schottland in die schottische Welt eintauchen lassen. Heute ein etwas kürzerer Bericht, aber auch wieder toll. Ich würde mir hierzu noch ein paar Bilder wünschen von dem Hafen oder auch von den Leckereien, die es dort gibt.
    Ansonsten top….ich freue mich schon auf das Buch.
    Liebe Grüße
    Andy

    Und an Andi Winzen:
    Ich hoffe, es geht Dir besser und Deine Schmerzen sind merklich besser geworden. Ich würde dir so gerne eine tolle Physiotherapeutin vorbeischicken, aber München ist dann halt doch nicht kurz um die Ecke. Weiterhin alles Gute.
    Liebe Grüße
    Andy

    • Liebe Andy,
      da hast du genau den Schwachpunkt erkannt 😌 Ich habe leider nirgendwo Bilder von diesem Hafen. Wir waren damals wohl zu sehr mit essen beschäftigt.
      Vielen Dank für dein Feedback! Und ich schließe mich natürlich an und hoffe auch, dass es Andi bald wieder besser geht. Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag, Nellie

      • Liebe Andi, liebe Nellie,

        Habt vielen lieben Dank für eure Genesungswünsche. Natürlich auch für die Idee mit der Physiotherapeutin. Momentan bin ich allerdings noch zu geschwächt für irgendwelche solcher Aktivitäten. Nach der schlimmsten Wochen meines Lebens im Krankenhaus habe ich mich am Samstag dann auf eigene Verantwortung entlassen. ( wenn ich hier nur erwähne dass ich während des Röntgens ohnmächtig geworden bin, mir so ziemlich jeder angestellte Arzt oder Pfleger im Haus mir ständig in die gebrochenen Rippen fasste oder an meinem linken Arm zerrte um mich aufzurichten oder sonst was zu machen kann man sich natürlich einigermaßen vorstellen, dass man irgendwann traumatisiert ist.)

        Wenigstens ist die OP des Schlüsselbeins einigermaßen gut verlaufen, die Schmerzen mit den gebrochenen Rippen sind unbeschreiblich und werden derzeit noch mit Opiaten behandelt. Ich versuche allerdings jetzt stückweise von dem Zeug los zu kommen, was wirklich nicht einfach ist.
        Ich dachte, dass ich wenigstens auch mal ein bisschen auf einen Trip komme, aber weder waren die Schmerzen richtig weg noch hatte ich sonstige positive Erfahrungen damit. Dafür ist das Absetzen bzw das Reduzieren der Dosis alles andere als lustig.
        Laut meinem Lieblingsarzt wo ich heute in der Früh war (er war ziemlich entsetzt dass ich noch den drei Operationen im letzten Jahr schon wieder auftauche…) wird es jetzt nur noch 4-5 Wochen dauern bis ich wieder der Alte bin. Die Quälerei natürlich bis dahin und anschließend auch wieder mit Sport auf ein gewisses Fitness-Level zu kommen wIrd dann noch ganz lustig.

        Aber gut, ich lebe noch und ich werde zumindest körperlich wieder ganz der Alte werden.

        Ja, ich schließe mich auch hier Andy an, der Bericht war diesmal tatsächlich ein bisschen kurz, aber die beschriebenen kulinarischen Köstlichkeiten machen wirklich Appetit (vor allem nach der tollen Krankenhauskost).
        Vielleicht eine kleine Anregung an dich Nellie: du könntest ja eventuell ein paar Rezepte über diese Köstlichkeiten in deinem Reiseführer noch bringen – so wie mit deiner leckeren Cullen Shrink – Suppe.. natürlich, an die sich im Internet raussuchen (so wie Kar vorgeschlagen hat), aber wie ich dich kenne hast du möglicherweise so ein paar Eigenkreationen entwickelt.
        Und du hast natürlich den Vorteil, dass du einen Schotten im Haus hast der dir sagen kann ob Deine Rezepte den landestypischen Geschmäckern gerecht werden. (Meine Lasagne-Rezepte zum Beispiel schmecken auch italienischen Freunden sehr gut, was für mich das größte Lob ist).

        Ich koche selbst auch leidenschaftlich gern und bin immer für Ideen und Anregungen dankbar.

        Ach ja, etwaige grammatikalische oder orthographische Missgeschicke bitte ich diesmal zu entschuldigen, es ist schon schwer genug den Text mehr oder weniger atemlos zu diktieren. Gibt es da nicht ein Lied von dieser komischen Fischerin – „Atemlos durch die Nacht“ oder so? Wird jetzt mein Lieblingslied…

        So, jetzt werde ich mich wieder ausruhen und der Aussage des Doktors vertrauen, dass es jeden Tag besser wird.

        LG
        Andi

      • Lieber Andi,

        das klingt ja ganz grauenhaft. Ich kann dir nur ganz viel Kraft und Optimismus wünschen und natürlich, dass das bald wieder einigermaßen erträglich wird. Ich hatte mir schon gedacht, dass du ziemlich darnieder liegst nachdem ich gestern nichts von dir gelesen hatte. Du kommentierst ja sonst immer regelmäßig sobald ich etwas veröffentliche. Dafür wollte ich schon lange einmal Danke sagen. Also, danke!
        Das mit den Rezepten ist keine schlechte Idee. Mal sehen, ob ich mich traue, ich koche gerne aber bin weit entfernt von der Expertise einer Köchin.
        Ich drücke ganz fest die Daumen, dass du bald wieder auf die Beine kommst. Wir drücken dir hier alle ganz fest die Daumen.
        Liebe Grüße,

        Nellie

      • Ja Nellie,

        Das hast du sehr gut erkannt. Normalerweise hält mich so gut wie nichts davon ab meinen Kommentar Sonntäglich zu schreiben (nur dann wenn ich empfangslos in den Highlands unterwegs bin oder eben mehr oder weniger hilflos mit mehreren Brüchen dahinvegetiere).
        Und es ist ja auch wichtig dich dahingehend zu unterstützen, dass du nicht die Lust am Schreiben verlierst. Das wäre ja eine Tragödie (noch schlimmer als Fahrradunfälle)😉

        Weißt du, ob jemand Profi Koch ist oder wie auch immer, interessiert mich nicht. Entscheidend ist ob es gut schmeckt. Und ich glaube wenn man ein wenig Spaß am Kochen hat ergibt sich der Rest von alleine. Ist ja eigentlich fast überall so. Und Whisky oder Wein sind ja auch so ein Thema, entscheidend ist es ob er mir schmeckt oder nicht, und das liegt nicht daran was er kostet oder wie toll ihn andere finden.

        So, jetzt werde ich mich noch ein bisschen erholen so dass ich nächsten Sonntag wieder fristgemäß meinen Senf abgeben kann.
        Und nochmals danke an euch alle für die lieben Worte. Wie ist eigentlich das Wetter derzeit in Schottland? Ich habe mich so auf meinen Urlaub dort gefreut und nochmals danke an euch alle für die lieben Worte. Wie ist eigentlich das Wetter derzeit in Schottland? Ich hatte mich so auf meinen Urlaub dort gefreut..

  2. Liebe Nellie,

    Dass ist der perfekte Abschluss der Region Angus
    Ich konnte nicht anders und habe mir einen Angus Burger gegönnt.
    Mhhhh, lecker, da braucht es nicht viel bei so einem Fleisch
    Jetzt fehlt zum verdauen nur ein alter Single Malt ;)))

    Die Weite des WWW wird mir jetzt Rezepte liefern müssen ;))))))) und die passende Destillerie

    Danke für diesen super tollen Abschluss, dass ist eine hervorragende Idee

    Liebe Grüße

    Kar

  3. Lieber Andi,

    Boah, da stellen sich mir die Nackenhaare auf bei deinem Krankenhaus Bericht.
    Alles nur noch eine Abfertigung der Menschen, wie bei allem, Geld regiert die Welt.
    Die oberen kassieren, Patienten und Mitarbeiter bleiben auf der Strecke.

    Jetzt weißt du warum ich in kein Krankenhaus gehe 😉
    Erst wenn man es am eigenen Leib erfahren hat kann man seine Entscheidung treffen.

    Atemlos durch die Nacht, da kann ich mithalten, ich muss es nur noch umschreiben auf
    Atemlos Tag und Nacht :)))))))))))))

    Nun wünsche ich dir,daß du dich schnell von den Medikamenten verabschieden kannst, daß wird anstrengend und beschwerlich, aber du schaffst das schon.

    Ruh dich aus und sammle Kraft , du hast ein tolles Ziel vor Augen, auch wenn es noch etwas dauert.
    Weiterhin eine gute Besserung und einen schönen Abend
    Liebe Grüße
    Kar

    • Liebe Kar,

      Auch Dir vielen lieben Dank für deine aufmunternden Worte.

      Ich vermeide auch so gut es geht Ärzte und Krankenhäuser.

      Normalerweise bin ich gesundheitlich ziemlich unerschütterlich (Infektionen, Grippe oder sogar Salmonellenvergiftungen konnte ich problemlos abwehren) allerdings gegen Unfälle oder auch wie letztes Jahr Verschleißerscheinungen an Schultern oder Knie ist man halt nicht gefeit.

      Da ist man schnell mal beim Rasenmähen von einer Mauer gefallen -😉- oder wird von einem unaufmerksamem Fußgänger vom Fahrrad geholt.

      Ich liege momentan artig zu Hause, lese mal wieder Unmengen an Büchern ( leider hat unsere Lieblingsautorin ja noch keine Fortsetzung parat😉🤓), und habe mir endlich erlaubt die vierte Staffel von Outlander anzufangen.
      Dann grüble ich gerade ob es doch mal Sinn macht sich eine Partnerin zu suchen – möglichst eine die auch kochen kann und einen im Alter pflegen kann😇😜. Und natürlich dann viel Verständnis für meine Liebe zu Schottland aufbringen kann. Vermutlich muss ich mir doch mal eine Schottin suchen.

      Naja, jetzt werde ich erst mal gesund, hole möglichst bald meinen Schottland Urlaub nach und dann sehen wir weiter.

      LG
      Andi

      • Hallo Ihr Lieben,
        da wird man ja richtig atemlos beim Lesen. Oh Andi, auch ich hatte gestern schon befürchtet, dass es Dir nicht wirkllich gut geht, aber Deine Schilderungen übertreffen ja alles. Ich wünsche Dir alles Gute und eine gute Genesung. Und bitte langsam und ooohhhmmm. Als Bücherwurm ist es auch nicht schlecht, es gibt sooooo viele schöne Bücher, wobei ganz klar wir alle auf die Bücher unserer Lieblingsautorin warten.
        Und die Idee mit den Rezepten ist super….also Nellie, Du hast dann mal einige liebenswerte Vorgaben. Wir sind gespannt.

        Liebe Grüße
        Andy

  4. Lieber Andi

    Ich mache es dir gleich und bin auch artig und lese, echte Bücherwürmer eben

    Ja wir müssen unsere Lieblingsautorin unbedingt pushen 😉😉

    Andi, du bist noch jung, 😁😁 du kannst dir noch viele Träume erfüllen
    Wenn du mal in mein Alter kommst kannst du bestimmt mit deinen Schmerzen gut leben

    Du musst dir eine Highländerin suchen, die halten dich auf Trab und jung 😉😉😎

    Also schnell gesund werden und nichts wie ab in den Urlaub

    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Kar

    • Hallo Kar,

      Danke für deine schmeichelnden Worte, aber Jung? Mit 50? Ich fühle mich gerade ehrlich gesagt wie 90 und da kenne ich fittere.
      Auf Trab halten? Meine derzeitige Teilzeitfreundin hält mich genug auf Trab. (sie ist 26 Jahre jünger – ich kann aber nix dafür, sie hat mich überzeugt, ich wollte erst nicht!!)
      Ich fühle mich zwar normal mehr so wie mit Mitte bis Ende 30 und mache Ja allerhand dafür, aber das war halt vor dem kleinen Missgeschick.
      Allerdings muss ich auch sagen, der Gedanke irgendwann mal komplett nach Schottland zu gehen ist extrem verführerisch und eigentlich auch mein Ziel. Vor allem gibt es da auch weniger Verkehr in den Highlands…

      Wünsche dir auch einen schönen Abend

      Andi

      • Lieber Andi,

        Derzeitige Teilzeitfreundin?? Wie du wolltest erst nicht?? Das hört sich für mich doch so an, als würdest du zweifeln.
        Tu das nicht, genieße die momentane Zeit, die du mit ihr hast.
        Du weißt doch, nichts ist für die Ewigkeit. Außerdem bin ich der Meinung, dass du die wahre Liebe spüren wirst wenn du sie siehst.

        Also immer schön die Augen offen halten, denn meistens kommt es anders als man denkt 😎😎😉😉

        Liebe Grüße
        Kar

      • Liebe Kar,

        Ich wollte es nicht, weil der große Altersunterschied da ist. Aber sie war sehr geduldig mit mir.

        Naja, sagen wir mal so, die Beziehung, die wir derzeit führen ist ja eine Art Teilzeit Beziehung. Man sieht sich nicht so oft (sie studiert ja auch) aber genießt dann die Zeit die man verbringt.
        Anscheinend ist sowas bei der jüngeren Generation gar nicht so selten.
        Da ich mich ja nicht gerade zum alten Eisen zähle und sehr anpassungsfähig bin, bin ich auch bereit Neues zu probieren. Auf der einen Seite bin ich sicherlich kein Träumer sondern durchaus realistisch da der Altersunterschied durchaus heftig ist. Auf der anderen Seite – muss ich sagen -verstehen wir uns als sehr gut und ich bin fasziniert, dass sie trotz ihres jugendlichen Alters sehr viel Reife mitbringt. Sie schätzt natürlich meine Ruhe, meine Offenheit und vor allem meinen Humor (aber auch meine leckere Kürbislasagne – ich finde es gemein wie jemand drei Teller davon essen kann und kein Gramm Fett am Körper hat!!!) .
        Außerdem setzt keiner von uns den anderen unter Druck und hat auch Verständnis dafür, dass jeder sein eigenes Leben hat.

        Mal sehen, keiner von uns weiß wohin es führt und wir genießen unsere Zeit.

        LG
        Andi

  5. Lieber Andi,

    Du machst das schon richtig, den Augenblick genießen, ist das richtige.

    3teller Kürbislasagne und kein Gramm zugenommen, beneidenswert, davon kann man nur träumen.

    Wenn wir hier so weitermachen, kann Nellie gleich ein neues Buch schreiben,
    So nach dem Motto, die besten Blog Kommentare ever 😂😂😂😂

    Also, mach’s gut
    LG
    Kar

    • Sagen wir mal so, nach dem kleinen Missgeschick mit dem Fahrrad habe ich meine Einstellung diesbezüglich auch etwas geändert. Genieße den Augenblick. Morgen kann alles vorbei sein.

      Wenn ich jetzt an dieser Stelle noch erwähne, dass ihr anschließend mein selbstgemachtes Schoko- und Himbeereis auch noch zugesagt hat (es war eigentlich für uns beide gedacht -gesamt gut 1 Liter) dann verstehst du auch, dass ich selbst einerseits verwundert war andererseits auch doch sehr neiderfüllt.
      Ich muss mich beim Essen ständig zusammenreißen und ewig Sport machen umm nach den Operationen in der letzten zwei Jahre wieder einigermaßen mein Idealgewicht zu erreichen. Auch wenn jeder meint das ich eine ganz gute Figur hätte, bin ich in der Hinsicht bei mir doch sehr kritisch. Es gibt genügend Männer in meinem Alter, die ihre Füße nicht mehr sehen. Und das geht ja gar nicht. Und wenn ich von ihr höre, dass sie mein kleines Bäuchlein „ süß“ findet, kriege ich erst recht eine Krise!!!!

      Auch deswegen bin ich momentan frustriert, dass meine sportliche Aktivitäten die nächsten Wochen doch sehr eingeschränkt sind.

      Aber gut, ich will nicht jammern, das wird schon wieder. Gerade hat mir die Arzt mitgeteilt dass morgen der Schlauch entfernt wird. Allein der Gedanke dieses Teil aus meinem Körper zu ziehen erfreut mich ungemein. Aber er hat mich mit den Worten getröstet, dass das reinstecken in den Körper schlimmer ist als das rausziehen 😩🥺🥴

  6. Ach Andi, du sollst doch keine Krise kriegen wenn sie dein Bäuchlein süß findet, fühl dich geschmeichelt und sei nicht so streng mit dir

    Im Moment ist es wie es ist, daß machst du dann im Urlaub wieder wett
    Schokoladeneis, ahhhhhh, da muss ich nur daran denken und hab wieder ein Kilo mehr drauf
    Ich hab dieses Jahr ein neues Lieblingseis für mich gefunden

    White Coffee ice, sowas von lecker und das ohne Eismaschine. Toppt alles

    Ehrlich, was bin ich froh, daß ich keine Diäten mehr machen muss, wenn man langsam auf die 70 zugeht, muss man sich nichts mehr beweisen, da darf man dann genießen😊😊😊😊 und seit kurzem tu ich das auch 😉😉😉😉
    Ich muss nur noch mich selbst lieben, auch das ist Freiheit

    So, jetzt genieße ich den Regen und ein gutes Buch, wünsche dir einen schönen Sonntag
    LG
    Kar

Schreibe eine Antwort zu Nellie Merthe Erkenbach Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.